TRADITION

Seit 60 Jahren auf der richtigen Spur

Vor mehr als 60 Jahren gründeten Walter und Heidi Mauser die Walter Mauser GmbH. Aus dem Gewerbe für die Herstellung von Wetterverdecken für Traktoren wurde eine Hochpräzisionsfertigung für Sicherheitskabinen. Heute zählt das Familienunternehmen rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und agiert erfolgreich auf internationalen Absatzmärkten.

2020

60 Jahre

Im Jahr 2020 feiern wir unser 60-jähriges Firmenjubiläum. Seit 1960 stehen wir für Stabilität, Pioniergeist und Zukunftsvisionen - bei der Entwicklung von Fahrerkabinen, aber auch innerhalb unseres Familienunternehmens.

2018

Abschied

Im März verabschieden wir uns von Firmengründer Walter Mauser, der im 80. Lebensjahr verstorben ist.
Mit ihm verlieren wir einen der ganz großen wirtschaftlichen und sozialen Vordenker, der die österreichische Wirtschaftsszene nachhaltig prägte.

2016

Cab2020

Auf der Agritechnica in Hannover stellen wir unsere Allzweck-Fahrerkabine der Zukunft, das Cab2020, vor. Sie erfüllt alle Anforderungen an Sicherheit, Komfort, Ergonomie und Produktivität.

2010

50 Jahre

Zu unserem 50-jährigen Jubiläum hält Walter Mauser in seiner Festschrift Rückschau auf ein erfolgreiches Leben als Firmengründer, Pionier, Geschäftsmann und Familienvater.

ab 1974

Stetige Weiterentwicklung

Auf CAB-404 und CAB-505 folgen viele weitere CAB-Typen für verschiedenste Anforderungen an alle möglichen Nutzfahrzeuge.

1970-er Jahre

CAB-404

Die Kabinen der Typen CAB-404 schmal und CAB-505 breit sind die in Österreich am meisten verkauften Sicherheits-Nachrüst-Kabinen. Vielfach getestet und nach OECD-Norm geprüft, ist die Nachfrage in den 1970-er Jahren so hoch, dass unsere Produktionskapazität zeitweise nicht ausreicht.

1966

Entwicklung SK-300

Die Superkabine 300, eine aufklappbare Kabine in rundem Design, ist der Durchbruch in Hinsicht auf Überrollsicherheit. Sie legte den Grundstein für alle weiteren Kabinentypen.

ab 1964

Auf Messen im Mittelpunkt

Auf landwirtschaftlichen Messen sorgt das unverwüstliche Mauser-Schutzverdeck für Aufsehen. Besonders der spektakuläre Überroll-Test lockt viele staunende Besucher - und Käufer - an.

1960-er Jahre

Erste Erfolge

Die Mauser-Schutzverdecke werden zur unverzichtbaren Ausstattung heimischer Traktoren. Die Produktion läuft auf vollen Touren.

1960

Die ersten Wetterschutzverdecke

Die Firmengründer Heidi und Walter Mauser entdecken früh eine Marktlücke: abnehmbare Verdecke, die auf alle österreichischen Traktortypen passen. Walter schweißt die Gestänge, Heidi sorgt für die Bespannung.